Manchmal passieren im Internet ja doch auch verrückt-gute Sachen…  
Dass man die sozialen Medien und die Kommentarfunktion eben auch für etwas Gutes nutzen kann, zeigte ein Post von Poetry Slammer Thomas Spitzer, der schnell zum Hit wurde: Thomas versprach für jeden Like einen Euro an die per Kommentar genannten Hilfsorganisationen zu spenden.
Nun muss er insgesamt 50.000 Euro spenden.
Zum Glück bekommt er dabei auch wieder Unterstützung über das Netz!

Nun ja, warum erzählen wir das?
Der Verein zur Erhaltung der Nutzpflanzenvielfalt e.V. (VEN) ist dank Bernard Hoffmeister auch auf der Liste der zu unterstützenden Organisationen gelandet!
Und das freut uns sehr, denn der VEN ist Teil unseres Orga-Teams.
Er setzt sich seit vielen Jahren für den Erhalt selten gewordener Gemüsesorten und die Vielfalt ein, indem er zum Beispiel u.a. auch Festivals wie das unsere mit begründet, veranstaltet und unterstützt.
Ohne den VEN und sein Engagement gäbe es das Saatgutfestival Düsseldorf nicht.

Freies und vielfältiges Saatgut ist die Grundlage für Ernährungssouveränität, wichtig für Strategien gegen Hunger und für das Klarkommen von Regionen mit Veränderungen durch den Klimawandel.
Gerade wegen solcher Ereignisse wie dem Zusammenschluss von Bayer und Monsanto und vieler allgemeinen Strömungen, die auf dem Markt das konforme Massenprodukt bevorzugen, ist die Arbeit des VEN und vieler, vieler weiterer Aktiven aus dem Bereich der Saatguterhaltung so wichtig.
Saatgut ist Kulturgut!
Deswegen ist es schön, dass in dieser Social-Media-Aktion an den VEN und damit an unsere Arbeit und unser Engagement gedacht wurde.
Und deswegen auch der etwas längere Post, mit dem einfach nur Danke gesagt werden soll: Danke 

Wer Thomas bei dem Erreichen der 50.000 Euro unterstützen möchte und mehr über die Aktion erfahren möchte, kann hier vorbei schauen:https://www.thomas-spitzer.de/aktion/ .
Es sind sehr viele unterstützensWerte Organisationen dabei!

Wer explizit den VEN und das Saatgutfestival direkt unterstützen möchte, ist ebenfalls herzlich willkommen.
Mit dem Betreff "Saatgutfest D`dorf" wird die Spende exakt für die Durchführung unseres Festivals eingesetzt.
https://www.nutzpflanzenvielfalt.de/spenden

Wir wünschen Euch allen ein frohes Weihnachtsfest und den Mut sich für die guten Dinge ohne Angst einzusetzen und freuen uns auf 2017 mit vielen Aktionen für die Vielfalt! #seedfreedom

 

Unterstützung
Markiert in: