Leben findet Stadt ist eins der Mitglieder der AG Saatgutfestival, ist sozusagen unsere Hausadresse, was die ganze Orga-Arbeit angeht, und hat in den letzten beiden Jahren auch die Schnippelküche auf dem Schulhof während des Festivals organisiert und mit vielen tollen Helfern gestemmt.

Liebe Freunde des Saatgutfestivals!

Jedes Jahr auf’s Neue freuen wir uns, wenn die Zeit der Planungen für das nächste Saatgutfestival beginnt! Es macht sehr viel Spaß, denn die Vorbereitungen sind immer verbunden mit Austausch, kreativen Aktivitäten,  Treffen mit neuen und angestammten Team-Mitgliedern und neue Entwicklungen hinsichtlich der ganzen Bewegung rund ums Saatgut und die Vielfalt. 
Als Freiraum für Initiativen und Privatpersonen ist das Raumgeben und Begleiten des Saatgutfestivals eines unserer großen Anliegen. 
Außerdem sind wir ebenso bei der Organisation des March Against Monsanto in Düsseldorf involviert, was eng in Zusammenhang mit dem Saatgutfestival steht. 

Inwiefern haben beide Projekte etwas mit Leben findet Stadt zu tun?
Das liegt eigentlich auf der Hand, denn der Gedanke der unserem Tun zugrunde liegt, ist der Einsatz für eine gerechtere Welt, der nur einher geht, mit einem achtsamen Umgang mit der Natur und ihren Ressourcen, die uns allen so großzügig zur Verfügung stehen.

In diesem Jahr ist es uns aus privaten Gründen nicht möglich gewesen, die fast schon traditionelle Schnippelküche zu organisieren.
Aber wir sind natürlich unterstützend an dem Tag auch vor Ort anzutreffen. 

Und was die Verpflegung aller Gäste betrifft, können wir versichern, es ist für vorzüglichen Ersatz gesorgt!

 

Stimme 13: Leben findet Stadt